Termine

Termine

 

 


Save the Date

Kooperationstagung der Evangelischen Akademien Wittenberg und Thüringen:


Die letzten Tage der Bausoldaten und die Friedliche Revolution. Gewaltfreiheit und Friedensdienst als Herausforderungen für heute.

Lutherstadt Wittenberg, Evangelische Akademie

4. bis 6. Oktober 2019 | Fr.–So.


Im Spätherbst 1989, mitten in die Friedliche Revolution hinein, irgendwo zwischen gewalt¬freiem Widerstand und Anarchie endete die Zeit der Bausoldaten, des waffenlosen Dienstes in der Nationalen Volksarmee.
Was geschah damals, und wie gestalteten sich die Übergänge zu einer jahrzehntelangen Forderung der Waffendienstverweigerer – dem Zivildienst?
Welche Rolle spielten Bausoldaten in dieser Zeit, wie sind die Einsichten und Erkenntnisse von damals heute noch wirksam?
Ausgehend von einem geschichtlichen Rückblick fragen wir nach dem friedens-ethischen und friedenspolitischen Erbe der Bausoldaten und diskutieren über dessen mögliche Impulse für aktuelle Debatten.


Mit dabei unter anderen:
Renke Brahms (Friedensbeauftragter der EKD), Prof. Dr. Michael Haspel , PD Dr. Anke Silomon , Dr. Thomas Widera sowie Bausoldaten der letzten Jahrgänge oder als Akteure der Friedlichen Revolution.
Es gibt Raum für das persönliche Gespräch in kleinen Gruppen und neue Themen. Wir feiern Gottesdienst und hören
Stephan Krawczyk mit seinem Programm „Eingesperrt sein und danach.“


Sie sind herzlich eingeladen.

Dr. Sebastian Kranich (Evangelische Akademie Thüringen)
Stephan Schack (Naumburg (Saale), für die Evangelische Akademie Wittenberg)


Mehr Informationen & das Programm in naher Zukunft sowie Anmeldemöglichkeit:

www.ev-akademie-wittenberg.de/veranstaltung/die-letzten-tage-der-bausoldaten-und-die-friedliche-revolution

 

 

 


 

_______________________________________________________________________________________________

Startseite; Zum Gedenken; Presseseite; Prora; Fragen; Bausoldaten; Vorgesetzte; Literatur; Gästebuch; Kontakte; Termine; Links

Copyright ©